Das Satteldach –
Klassiker mit vielen Möglichkeiten

Klar in der Architektur, bewährt in der Konstruktion: das Satteldach war in Deutschland lange Zeit die Standardlösung bei Neubauten. Sicherlich auch, weil es vergleichsweise günstig realisiert werden kann.


Doch Standard bedeutet in diesem Fall nicht langweilig, denn auch das Satteldach bietet abwechslungsreiche Gestaltungsmöglichkeiten: vom flachen Satteldach mit einer Neigung ab etwa 20 Grad bis hin zum steil ansteigenden „altdeutschen Dach“ ist hier alles möglich – natürlich abgestimmt auf das Umfeld und Ihre eigenen Ansprüche.

Und das Satteldach bietet viele Vorteile: Solaranlagen lassen sich bei entsprechender Ausrichtung einfach und vor allem effizient anbringen, es ist für jedes Wetter geeignet und eine Dacheindeckung mit Naturmaterialien wie z. B. Tonziegel ist ohne Probleme möglich.

„Wir haben uns für ein Satteldach entschieden, weil wir es einfach klassisch mögen. Und so hatten wir auch noch Platz für eine Solaranlage.“