Pultdachhaus – jede Menge Raum unter einem Dach!

Ursprünglich nutzten Bauherren ein Pultdach nur für Nebengebäude, die sich an andere Gebäude anschlossen. Mittlerweile ist das Pultdachhaus sehr beliebt und verbreitet bei freistehenden Häusern.

Sie wünschen sich nur eine Dachfläche, die gering geneigt ist? Oder die versetzte Variante mit zwei Flächen, die in verschiedenen Höhen zusammentreffen? Ein Pultdachhaus ist gestalterisch immer etwas Besonderes.

Aber nicht nur das Äußere spricht für ein Haus mit Pultdach. Die Dachflächen sind gering geneigt und es geht im Dachgeschoß nur wenig Wohnraum verloren. So lassen sich auch höhere Möbel einfach an allen Wänden aufstellen. Außerdem lässt sich Regenwasser noch einfacher sammeln und nutzen.

Ein Satteldach ist bei einem Einfamilienhaus, einem Doppelhaus oder einem Reihenhaus realisierbar.

Wir sind froh, dass wir ein Pultdach genommen haben. Denn im Arbeitszimmer unter dem Dach war so genug Platz für die Bücherregale!
einfamilienhaus-bauen-massivhaus-montabaur

Einfamilienhaus

Freiraum für die ganze Familie

Einfamilienhaus 〉

doppelhaus-bauen-massivhaus-montabaur

Doppelhaus

Aller guten Dinge sind zwei

Doppelhaus 〉

reihenhaus-bauen-massivhaus-montabaur

Reihenhaus

Kleinere Bauplätze optimal nutzen

Reihenhaus 〉

Das könnte Sie auch interessieren

Sie möchten mehr über unsere energieeffizienten Massivhäuser erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne.

Kontakt ⟩