Walmdachhaus – robust und attraktiv!

Auch das Walmdach hat in Deutschland eine lange Tradition und ist heute gefragter denn je. Mit geneigten Giebelflächen bietet es Wind und Wetter nur wenig Angriffsfläche. Dadurch ist es sehr robust.

Walmdachhäuser finden sich weltweit. Diese Dachform ist sehr ästhetisch und sieht bei den meisten Hausformen sehr gut aus. Bei freistehenden zweigeschossigen Häusern ist das klassische Walmdach das mit Abstand beliebteste.

Größtes Merkmal eines Walmdachs: Im Gegensatz zum Satteldach hat das Walmdach vier geneigte Dachflächen anstatt zwei, nämlich zusätzlich an den Stirnseiten des Hauses. Bei einem Walmdachhaus stehen Ihnen unterschiedliche Varianten zur Auswahl. Sehr beliebt ist der sogenannte Krüppelwalm. Dieses Walmdach hat kürzere Walme an den Giebelseiten.

Für uns war klar: wir wollen ein flaches Walmdach. Das sieht einfach luxuriös aus, wie eine kleine Villa.
hausformen-stadtvilla-garten
walmdachhaus
walmdachhaus-rot

Vorteile, wenn Sie ein Walmdachhaus bauen

  • Ein Walmdachhaus verfügt über eine sehr robuste Dachkonstruktion.
  • Die schrägen Giebelbalken geben dem Dach noch mehr Stabilität.
  • Gegenüber Sturm und anderen Wetterbelastungen ist ein Walmdachhaus viel widerstandsfähiger als ein Satteldach, Pultdach oder Flachdach.
  • Ein Walmdach ist langlebig.
  • Im Gegensatz zu anderen Dachformen trägt ein Walmdach höhere Schneelasten.
  • Bei einem Walmdach sind je nach Ausrichtung alle vier Dachflächen mit Solaranlagen nutzbar. Alternative: Sie installieren an zwei Seiten Photovoltaik-Module und an den beiden anderen Seiten Solar-Module.
  • Durch die fehlenden Giebel ist der Pflegeaufwand für ein Walmdachhaus geringer.
  • Walmdachhäuser wirken modern und ansprechend.

Das ist zu beachten, wenn Sie ein Walmdachhaus bauen

Der Bau eines Walmdachhauses ist im Gegensatz zu einem Haus mit Pult- oder Flachdach deutlich teurer. Das liegt unter anderem an einer längeren Konstruktionszeit. Die höhere Langlebigkeit kostet. Darüber hinaus sind Dachfenster in einem Walmdachhaus aufwändig und teuer.

Wenn Sie ein Haus bauen möchten, um die maximale Wohnfläche auszunutzen, ist ein Walmdachhaus nicht die richtige Wahl. Durch vier schräge Dachflächen geht im Inneren mehr Wohnraum verloren als bei anderen Hausformen. Je flacher die Dachflächen sind, desto größer ist der Raumverlust.

Ein Satteldach ist bei einem Einfamilienhaus, einem Doppelhaus oder einem Reihenhaus realisierbar.

Einfamilienhaus

Freiraum für die ganze Familie

Einfamilienhaus 〉

Doppelhaus

Aller guten Dinge sind zwei

Doppelhaus 〉

Reihenhaus

Kleinere Bauplätze optimal nutzen

Reihenhaus 〉

Das könnte Sie auch interessieren

Sie möchten mehr über unsere energieeffizienten Massivhäuser erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne.

Kontakt ⟩